Märkte

Um Märkte tiefgreifend zu untersuchen, wendet House of Research repräsentative Erhebungen sowie qualitative Interviews, Fokusgruppen und Sekundärdatenanalyse amtlicher Bevölkerungs-, Arbeitsmarkt- oder Wirtschaftskennzahlen an. So liefern wir empirisch gestützt klare und umsetzbare Ergebnisse für Politik und Wirtschaft. Zu den von uns untersuchten Märkten zählen zum Beispiel Medien, die Kultur- und Kreativwirtschaft oder die Digitalwirtschaft.

Kultur- und Kreativwirtschaftsindex

House of Research erstellte im Auftrag unter anderem der Länder Berlin und Brandenburg sowie der Industrie- und Handelskammern Berlin und Potsdam das Kultur- und Kreativwirtschaftindex (KKI). Das Ziel dieses Instrumentes ist, ein repräsentatives Stimmungsbild in den Creative Industries zu zeichnen, um frühzeitig Signale zu erkennen – noch bevor sich diese in der amtlichen Statistik niederschlagen können. Durch periodische Wiederholungen lässt sich dadurch die Effektivität von politischen Maßnahmen kurzfristig bestimmen. Weiterlesen …

Medienindex

Mit dem Medienindex legte House of Research ein Instrument vor, mit dem die Entwicklung der Bewegtbild-Märkte jährlich beobachtet und analysiert werden kann. Auf Basis der amtlichen Statistik werden die Anzahl von Unternehmen, deren Umsätze sowie die Beschäftigtenzahlen berechnet und für eine Gebietskörperschaft dargestellt. Die im Auftrag des Medienboard Berlin-Brandenburg durchgeführte Studie differenziert dabei zwischen den Teilmärkten Film, TV, Web, Mobile und Games. Weiterlesen …
 

Die wirtschaftlichen Auswirkungen der Medien-Piraterie

Durch die zunehmende Digitalisierung und die zahlreichen Möglichkeiten zum Datenaustausch im Internet sind Urheberrechtsverletzungen nach wie vor ein Massenphänomen. Daher hat das Medienboard Berlin-Brandenburg House of Research beauftragt, der Frage nachzugehen, wie sich die digitale Piraterie auf die Ökonomie von Medien auswirkt. Hierzu haben wir zahlreiche internationale Studien herangezogen, Prädiktoren und Modelle zur Abschätzung von volkswirtschaftlichen Verlusten entwickelt und durch Experteninterviews und Workshops mit der Praxis kontrastiert. Weiterlesen ….