04.12.2012

House of Research in der Musikwoche


Das Fachmagazin der Musikwirtschaft "Musikwoche" hat in Heft 49/2012 eine Studie von House of Research besprochen und mit dessen Geschäftsführer ein Gespräch zu den politischen Handlungsoptionen geführt.

Bereits im Juni 2012 wurde die Studie  zu den "Auswirkungen digitaler Piraterie auf die Ökonomie von Medien" veröffentlicht, die House of Research im Auftrag von Medienbord Berlin-Brandenburg und dem G.A.M.E.S. Bundesverband der Entwickler von Computerspielen durchgeführt hat. Auch durch die Debatte um die Einführung des neuen Leistungsschutzrechts ist das Thema Internetpiraterie aktueller denn je. Während die Piratenpartei fordert, dass Kunst im Digitalen grundsätzlich kostenlos zu sein hätte, verlangen Künstler eine gerechte Entlohnung für ihre Leistung. Die Studie hat nun Zahlen dafür vorgelegt, in welcher Größenordnung eigentlich die Verluste insbesondere in der deutschen Musik- und Filmwirtschaft sind.

Das Wichtigste in Kürze sowie ein Interview mit Dirk Martens über die politischen und gesellschaftlichen Konsequenzen und Handlungsoptionen lesen Sie in der Musikwoche (49/2012).

Beitrag "Piraterie zeigt Wirkung"http://www.mediabiz.de/musik/news/studie-berechnet-den-schaden-durch-piraterie/326914

Interview mit Dirk Martens

Weiter unten findet sich der gesamte Artikel auch als PDF-Datei.




Chancen und Aufgaben Sehen. Menschen und Märkte Verstehen. Wissensbasiert erfolgreich Handeln.





 
News-Beitrag
News-Beitragnews-item