07.06.2016

Mediennutzung heute: Chancen und Gefahren


Was früher als Science Fiction galt, ist heute (virtuelle) Realität: Das Smartphone ist erst die erste Stufe eines Prozesses, bei dem sich die Medienumgebung und -nutzung der Menschen grundlegend ändert. Artikel von Dirk Martens in der "Tendenz 1.16" erschienen.

Die Welt der Mediennutzung ändert sich derzeit schneller als je zuvor. Das Smartphone ist stets zur Hand, mediale Inhalte sind fast immer und überall abrufbar und die virtuelle Realität wirft bereits ihre Schatten voraus. Wie ist der Stand der Dinge und was kommt bald auf uns zu, wenn es um das Thema Mediennutzung geht?

Fast die Hälfte der 14-29-Jährigen nutzt mobiles Internet bereits täglich und Smartphones verbreiten sich immer mehr. Gerade für Teenager ist es heutzutage dank Internet-Flatrate vollkommen normal, auch unterwegs ins Internet zu gehen. 

Bei aller Begeisterung für die neuen Möglichkeiten machen sich viele Menschen aber zurecht auch Sorgen um den möglichen Mißbrauch ihrer Daten. Denn mit neuen "Wearables" wie Fitness-Tracker etc. fallen Daten auch aus den intimsten Lebensbereichen an.

Eine Bestandsaufnahme gibt es im Artikel „Always online“ von Dirk Martens, erschienen im Medienmagazin Tendenz 1.16 (kostenlos).




Chancen und Aufgaben Sehen. Menschen und Märkte Verstehen. Wissensbasiert erfolgreich Handeln.





 
News-Beitrag
News-Beitragnews-item